PROFIBUS-DPV1 BUSMODUL

PROFIBUS für Thyro-S
für Thyro-A
für Thyro-AX


Mit den Bus-Modulen können, je nach Option, bis zu 2, 4 oder 8 Thyristor-Leistungssteller vom Typ Thyro-AX, Thyro-A oder Thyro-S (auch in beliebig gemischter Anordnung) verbunden werden. Als Slave-Busteilnehmer benötigt das Busmodul nur eine Adresse, sodass mehrere Busmodule gleichzeitig an einem Bus verwendet werden können. Die Datenübertragung umfasst Soll- und Istwerte sowie weitere Parameter.

NEU:

Bei gleichem Funktionsumfang ist das PROFIBUS DPV1 Busmodul als separate Variante für den wahlfreien Anschluss von bis zu 2, 4 oder 8 Leistungsstellern erhältlich.
 

HAUPTMERKMALE

  • Wahlfreier Anschluss von bis zu 2, 4 oder 8 Thyristor-Leistungsstellern
  • Pro Busmodul nur eine Adresse notwendig
  • Zugriff auf Sollwerte, Istwerte und Parameter des Thyristor-Leistungsstellers
  • Übertragung der Istwerte als Fließpunktzahlen
  • Funktionskontrolle über LEDs
  • 8 freie Ausgänge
  • Steuerung von Thyro-S mit digitalen Sollwerten
  • Spannungsversorgung 24 V DC, 150 mA
  • Hutschienenmontage
  • UL- und CE-Kennzeichen

ZUSÄTZLICHE OPTIONEN

Das Profibus DPV1 Busmodul ist auch als Variante zur Netzlastoptimierung für die Leistungssteller der Serien Thyro-A und Thyro-AX erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier:

dASM für Thyro-A
dASM für Thyro-AX


PROFINET BUSMODUL

ETHERNET für Thyro-S
für Thyro-A
für Thyro-AX


Das Profinet Busmodul kann, je nach Option, bis zu 2, 4 oder 8 Thyristor-Leistungssteller vom Typ Thyro-AX, Thyro-A und Thyro-S (auch in beliebig gemischter Anordnung) mit einem Master verbinden. An einer Anlage können mehrere Busmodule verwendet werden. Die Stromversorgung des Busmoduls erfolgt über eine externe 24V DC Spannungsquelle (150 mA), die an X11.1 (+) und X11.2 (Masse) einzuspeisen ist (verpolungssicher). Mehrere Module können an einer Stromversorgung betrieben werden. Ein möglichst kurzer Erdanschluss an Klemme X11.3 ist aus EMV-Gründen notwendig.

NEU:
Bei gleichem Funktionsumfang ist das PROFINET Busmodul als separate Variante für den wahlfreien Anschluss von bis zu 2, 4 oder 8 Leistungsstellern erhältlich.

HAUPTMERKMALE

  • Das Profinet Busmodul kann für verschiedene Ethernet Bussystem verwendet werden
  • Wahlfreier Anschluss von bis zu 2, 4 oder  8 thyristor-Leistungsstellern
  • Zugriff auf Sollwerte, Istwerte und Parameter des Thyristor-Leistungsstellers
  • Funktionskontrolle über LED
  • Bis zu 8 freie Applikationsausgänge X1 bis X8 jeweils Klemme 5
  • C-Schienen-Montage


ETHERNET/IP BUSMODUL

ETHERNET für Thyro-S
für Thyro-A
für Thyro-AX


Das EtherNet/IP Busmodul kann, je nach Option, bis zu 2, 4 oder 8 Thyristor-Leistungssteller vom Typ Thyro-AX, Thyro-A und Thyro-S (auch in beliebig gemischter Anordnung) mit einem Master verbinden. An einer Anlage können mehrere Busmodule verwendet werden. Die Stromversorgung des Busmoduls erfolgt über eine externe 24V DC Spannungsquelle (150 mA), die an X11.1 (+) und X11.2 (Masse) einzuspeisen ist (verpolungssicher). Mehrere Module können an einer Stromversorgung betrieben werden. Ein möglichst kurzer Erdanschluss an Klemme X11.3 ist aus EMV-Gründen notwendig.

NEU:
Bei gleichem Funktionsumfang ist das ETHERNET/IP Busmodul als separate Variante für den wahlfreien Anschluss von bis zu 2, 4 oder 8 Leistungsstellern erhältlich.

HAUPTMERKMALE

  • Das EtherNet/IP Busmodul kann für verschiedene Ethernet Bussystem verwendet werden
  • Wahlfreier Anschluss von bis zu 2, 4 oder 8 Thyristor-Leistungsstellern
  • Zugriff auf Sollwerte, Istwerte und Parameter des Thyristor-Leistungsstellers
  • Funktionskontrolle über LED
  • Bis zu 8 freie Applikationsausgänge X1 bis X8 jeweils Klemme 5
  • C-Schienen-Montage


MODBUS TCP BUSMODUL

ETHERNET für Thyro-S
für Thyro-A
für Thyro-AX


Das Modbus TCP Busmodul kann, je nach Option, bis zu 2, 4 oder 8 Thyristor-Leistungssteller vom Typ Thyro-AX, Thyro-A und Thyro-S (auch in beliebig gemischter Anordnung) mit einem Master verbinden. An einer Anlage können mehrere Busmodule verwendet werden. Die Stromversorgung des Busmoduls erfolgt über eine externe 24V DC Spannungsquelle (150 mA), die an X11.1 (+) und X11.2 (Masse) einzuspeisen ist (verpolungssicher). Mehrere Module können an einer Stromversorgung betrieben werden. Ein möglichst kurzer Erdanschluss an Klemme X11.3 ist aus EMV-Gründen notwendig.

NEU:
Bei gleichem Funktionsumfang ist das MODBUS TCP Busmodul als separate Variante für den wahlfreien Anschluss von bis zu 2, 4 oder 8 Leistungsstellern erhältlich.

HAUPTMERKMALE

  • Das Modbus TCP Busmodul kann für verschiedene Ethernet Bussystem verwendet werden
  • Wahlfreier Anschluss von bis zu 2, 4 oder 8 Thyristor-Leistungsstellern
  • Zugriff auf Sollwerte, Istwerte und Parameter des Thyristor-Leistungsstellers
  • Funktionskontrolle über LED
  • Bis zu 8 freie Applikationsausgänge X1 bis X8 jeweils Klemme 5
  • C-Schienen-Montage


MODBUS RTU BUSMODUL

MODBUS für Thyro-S
für Thyro-A
für Thyro-AX


Mit den Bus-Modulen können bis zu 8 Thyristor-Leistungssteller der Thyro-Familie verbunden werden. Als Slave-Busteilnehmer benötigt das Busmodul nur eine Adresse, sodass mehrere Busmodule gleichzeitig an einem Bus verwendet werden können.

HAUPTMERKMALE

  • Wahlfreier Anschluss von bis zu 8 Thyristor-Leistungsstellern
  • Pro Bus-Modul nur eine Adresse notwendig
  • Zugriff auf Sollwerte, Istwerte und Parameter des Thyristor-Leistungsstellers
  • Übertragung der Istwerte als Fließpunktzahlen
  • Funktionskontrolle

DEVICENET BUSMODUL

DEVICENET für Thyro-S
für Thyro-A
für Thyro-AX


Mit den Bus-Modulen können bis zu 8 Thyristor-Leistungssteller vom Typ Thyro-AX, Thyro-A oder Thyro-S, auch in beliebig gemischter Anordnung, verbunden werden. Als Slave-Busteilnehmer benötigt das Busmodul nur eine Adresse, sodass mehrere Busmodule gleichzeitig an einem Bus verwendet werden können. Die Datenübertragung umfasst Soll- und Istwerte sowie weitere Parameter.

HAUPTMERKMALE

  • Wahlfreier Anschluss von bis zu 8 Thyristor-Leistungsstellern
  • Pro Bus-Modul nur eine Adresse notwendig
  • Zugriff auf Sollwerte, Istwerte und Parameter des Leistungsstellers
  • Übertragung der Istwerte als Fließpunktzahlen
  • 8 freie Ausgänge
  • Steuerung von Thyro-S mit digitalen Sollwerten
  • Spannungsversorgung 24 V DC, 150 mA
  • Hutschienenmontage
  • UL- und CE-Kennzeichen


CANOPEN BUSMODUL

CANOPEN für Thyro-S
für Thyro-A
für Thyro-AX


Mit den Bus-Modulen können bis zu 8 Thyristor-Leistungssteller vom Typ Thyro-AX, Thyro-A oder Thyro-S, auch in beliebig gemischter Anordnung, verbunden werden. Als Slave-Busteilnehmer benötigt das Busmodul nur eine Adresse, sodass mehrere Busmodule gleichzeitig an einem Bus verwendet werden können. Die Datenübertragung umfasst Soll- und Istwerte sowie weitere Parameter.

HAUPTMERKMALE

  • Wahlfreier Anschluss von bis zu 8 Thyristor-Leistungsstellern
  • Pro Bus-Modul nur eine Adresse notwendig
  • Zugriff auf Sollwerte, Istwerte und Parameter des Thyristor-Leistungsstellers
  • Übertragung der Istwerte als Fließpunktzahlen
  • Funktionskontrolle über LEDs
  • 8 freie Ausgänge
  • Steuerung von Thyro-S mit digitalen Sollwerten
  • Spannungsversorgung 24 V DC, 150 mA
  • Hutschienenmontage
  • UL- und CE-Kennzeichen